Zum Hauptinhalt springen

Wenn ein «Nein» nicht reicht

Er rieb seinen nackten Penis gegen ihren Willen an ihrem Bein. Dennoch liess die Berner Staatsanwaltschaft die Anzeige einer jungen Frau fallen. Es liege keine sexuelle Nötigung vor. Das wirft Fragen auf.

Ein klares «Nein» reicht nach der heutigen Strafgesetzgebung nicht aus. Es muss Gewalt im Spiel sein.
Ein klares «Nein» reicht nach der heutigen Strafgesetzgebung nicht aus. Es muss Gewalt im Spiel sein.
Getty Images

Der Vorfall ereignete sich an einem Dezemberabend. Eine Frau hielt sich in der Küche eines Arbeitskollegen auf. Gemäss den Aussagen beider Beteiligten kam es dort zu Annäherungsversuchen seitens des Mannes. Die Frau wies diese ab. Daraufhin fragte er, ob er nicht wenigstens ihren Hintern sehen könnte. Auch dies wollte sie nicht. Die Frau drehte dem Mann den Hintern zu und sagte, um ihn zu necken: «Den bekommst du nicht.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.