ABO+

Parken ohne Suchverkehr mit Parku ist gescheitert

Die Parkplatzvermittlungs-App galt bei ihrem Start als «intelligent und innovativ». Nun scheint es, dass der Service nach vier Jahren eingestellt worden ist.

Ein freier privater Parkplatz mit dem Kennzeichen Parku wird – oder wurde – via App vermittelt.

Ein freier privater Parkplatz mit dem Kennzeichen Parku wird – oder wurde – via App vermittelt.

(Bild: Manu Friedrich)

Dölf Barben@DoelfBarben

Der Parkplatzservice Parku scheint am Ende zu sein. Zumindest in der Schweiz. In einem Newsletter teilt das Unternehmen mit: Der Service werde voraussichtlich auf Ende Jahr eingestellt. Die App und die Webseite könnten dann nicht mehr genutzt werden. Über die Gründe steht nichts in der Mitteilung. Vom Unternehmen, das seinen Sitz in Hamburg hat, war bis gestern niemand erreichbar.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt