Neuer Direktor bei der Polizeischule Hitzkirch

Die vom Kanton Bern mitgeführte Polizeischule hat den Obwaldner Alex Birrer zum neuen Direktoren ernannt.

Die interkantonale Polizeischule Hitzkirch hat eine neue Leitung.

Die interkantonale Polizeischule Hitzkirch hat eine neue Leitung.

(Bild: Valérie Chételat (Archiv))

Ab dem 1. August wird neu Alex Birrer die interkantonale Polizeischule Hitzkirch leiten. Die Regierungsvertreter der elf angeschlossenen Kantone haben den 53-jährigen Obwaldner zum Nachfolger von Irene Schönbächler gewählt.

Schönbächler sei aus gesundheitlichen Gründen im vergangenen Jahr von dieser Funktion zurückgetreten, teilte die Polizeischule Hitzkirch am Montag mit. Auf die Stellenausschreibung seien rund 50 Bewerbungen eingegangen.

Alex Birrer ist Prorektor und Lehrer an der Kantonsschule Obwalden in Sarnen. Er schloss sein Studium an der ETH Zürich als Informatik-Ingenieur ab. Nach einigen Jahren in der Privatwirtschaft wechselte er an die Kantonsschule Obwalden und absolvierte in der Folge verschiedene pädagogische Kurse. Seit dem Schuljahr 2012/2013 amtet er als Prorektor in Sarnen.

Birrer verfügt zudem über Führungserfahrung als Stabschef des Kantonalen Führungsstabs Obwalden und als Milizoffizier der Armee.

Die interkantonale Polizeischule Hitzkirch ist ein regionales Ausbildungszentrum von elf Kantonen der Zentralschweiz und Nordwestschweiz und bildet jährlich rund 240 Polizistinnen und Polizisten aus. Dazu kommen weitere Bildungsangebote im Sicherheitsbereich.

msl/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...