Zum Hauptinhalt springen

Nein zum Schuldenstopp

Die rot-grüne Mehrheit im Berner Stadtparlament lehnt einen Stopp der Neuverschuldung ab. Damit steigt 2020 der Schuldenberg um weitere 30 Millionen Franken an.

Finanzdirektor Michael Aebersold an der Stadtratsdebatte.
Finanzdirektor Michael Aebersold an der Stadtratsdebatte.
Adrian Moser

Nein, die Steuersenkungsanträge der bürgerlichen Parteien waren in der Budgetdebatte im Berner Stadtrat für einmal nicht das Hauptthema. Zwar wurde wahlweise eine Senkung des Steuersatzes von heute 1,54 auf 1,47, 1,49 oder 1,52 verlangt. Aber die rot-grüne Ratsmehrheit lehnt Steuersenkungen aus Prinzip ab. Und daher waren die entsprechenden Rückweisungsanträge der Bürgerlichen allesamt chancenlos.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.