Stichwort:: Wieder Montag

Der «Bund» bringt zu jedem Wochenanfang die neue Porträtserie «Wieder Montag». Gezeigt werden Menschen aus dem ganzen Kanton Bern in ihrem Alltag, oft mit einem Bezug zu politischen oder gesellschaftlichen Aktualitäten.

News

«Ich bin die bessere Mutter, wenn ich gehen kann»

Die Gymnasiallehrerin Birgit Weder ist die Ernährerin ihrer jungen Familie. Nur ab und zu würde sie gerne mehr Zeit mit ihrer Tochter verbringen. Mehr...

«Ein Navi? Um Gottes willen, mein Kopf ist gut genug»

Der 81-jährige Wolfgang Wüsten fährt seit 1992 für Bären-Taxi. Er regt sich nie auf und kommt mit allen gut aus. «Darum ist mir der Job nicht verleidet.» Mehr...

«Das Fahren wird nicht die grösste Herausforderung sein»

Der Berner Matthias Furer fährt heuer an der Mongol Rally mit. Für ihn stehen vor allem Spass und Abenteuer im Vordergrund. Mehr...

«Ich bin ein Kapitalist, aber verteile auch viel»

Der 87-jährige Alt-Nationalrat Jean-Pierre Bonny lebt im Altersheim, verfolgt aber noch immer aufmerksam, was sich in der Politik tut. Mehr...

Zwei Welten auf einem Planeten

Porträt Der 58-Jährige Bernhard Wissler repariert Rollstühle und schickt sie nach Äthiopien. Seine Berufung entdeckte der Berner zufällig. Mehr...

Hintergrund

«Wir müssen besser sein als die Konkurrenz»

Der langjährige Direktor des Zirkus Monti, Johannes Muntwyler, liebt die Arbeit in der Manege noch immer. Mehr...

«Ich wundere mich manchmal, was die Leute so essen wollen»

Die 70-jährige Liliane Theurillat kontrolliert im Auftrag der Gemeinde Muri Pilze. Sie hat schon viele Leute vor Bauchgrimmen bewahrt – und Schlimmerem. Mehr...

«Ich glaube nicht, dass ich im Schatten meines Bruders stehe»

Die Brüder Michael und Beat Schranz haben an den nationalen Berufsmeisterschaften Medaillen abgeräumt. Bescheiden sind sie trotzdem. Mehr...

«Papa, es wäre schade, wenn du mehr arbeiten würdest»

Porträt Der Ökonom Richard Leu arbeitet Teilzeit, um seine Kinder zu betreuen. Ob er den Karriereknick später ausbügeln kann, weiss er nicht. Glücklich ist er trotzdem. Mehr...

«Lernen ist immer noch harte Arbeit – auch mit E-Learning»

Porträt Der 65-jährige Peter Egger hat den HEP-Verlag aufgebaut. Dieser gilt im digitalen Bereich als Vorreiter und ist in Deutschland bekannter als in Bern. Mehr...

Meinung

«Manchmal dachte ich, jetzt reichts aber langsam»

Die Steffisburgerin Sandra Huber hat einen Sohn mit einer seltenen Krankheit, die das Leben der Familie tagtäglich dominiert. Mehr...

Einige Filme würde er am liebsten zehn Mal anschauen

Der 17-jährige Schüler hat einen Film produziert – und schaut viele Kinostreifen, um von den grossen Vorbildern zu lernen. Mehr...

«Du muesch jetz aber no go d Händ wäsche»

Die 32-jährige Berner Kita-Leiterin leidet an Zöliakie. In einem Buch erklärt sie den Kindern, was das für eine Krankheit ist. Mehr...

«Die Namen der Figuren suche ich im Telefonbuch»

Der Berner Alt-CVP-Nationalrat Norbert Hochreutener schreibt Krimi um Krimi – mit vielen Bezügen zum Polit- und Wirtschaftsmilieu. Mehr...

Buntes Treiben, auch zur Freude anderer

Wieder Montag Die Berner Kreativ-Werkstatt Pink Elefant feiert heuer das 10-Jahr-Jubiläum. Die Chefin Cordelia Hagi selbst hat bereits viel früher die Farbe Pink für sich entdeckt Mehr...


«Ich bin die bessere Mutter, wenn ich gehen kann»

Die Gymnasiallehrerin Birgit Weder ist die Ernährerin ihrer jungen Familie. Nur ab und zu würde sie gerne mehr Zeit mit ihrer Tochter verbringen. Mehr...

«Ein Navi? Um Gottes willen, mein Kopf ist gut genug»

Der 81-jährige Wolfgang Wüsten fährt seit 1992 für Bären-Taxi. Er regt sich nie auf und kommt mit allen gut aus. «Darum ist mir der Job nicht verleidet.» Mehr...

«Das Fahren wird nicht die grösste Herausforderung sein»

Der Berner Matthias Furer fährt heuer an der Mongol Rally mit. Für ihn stehen vor allem Spass und Abenteuer im Vordergrund. Mehr...

«Ich bin ein Kapitalist, aber verteile auch viel»

Der 87-jährige Alt-Nationalrat Jean-Pierre Bonny lebt im Altersheim, verfolgt aber noch immer aufmerksam, was sich in der Politik tut. Mehr...

Zwei Welten auf einem Planeten

Porträt Der 58-Jährige Bernhard Wissler repariert Rollstühle und schickt sie nach Äthiopien. Seine Berufung entdeckte der Berner zufällig. Mehr...

«Ich interpretiere das traditionelle Handwerk neu»

Porträt Die Kunstglaserin Maya Manz macht Möbel und Wohnaccessoires aus Spiegeln und Glas. Damit hält sie ein aussterbendes Handwerk am Leben. Mehr...

«Vielen fehlt der Mut, die Komfortzone zu verlassen»

Porträt Auf einem 2000 Kilometer langen Kajak-Velo-Trip stiessen die Mentaltrainer Rüdiger Böhm und Dominic Kläyan ihre eigenen Grenzen. Mehr...

«Ich muss als Rapperin nicht sympathisch sein»

Porträt Die 15-jährige Bernerin Estelle Plüss rappt nicht, um berühmt zu werden. Spass an der Musik und Authentizität sind ihr wichtiger. Mehr...

Aufmüpfige Seniorin mit Sinn fürs Gemeinwohl

Die 91-Jährige Simone Schenk hielt in Wohlen die Behörden jahrzehntelang auf Trab. Nun wurde sie für ihr Engagement ausgezeichnet. Mehr...

«Wir behandeln in Burma alle Patienten gleich»

Philippe Schucht?Der Berner Insel-Professor bildet in Burma einheimische Neurochirurgen aus. Das arme Land braucht sie dringend. Mehr...

Der «Weibel», der kein Blatt vor den Mund nimmt

Der pensionierte Bankmanager Bruno Maurer bringt am Zibelemärit an der «Zibelegring»-Preisverleihung die Berner Prominenz zum Lachen. Mehr...

Ein Leben für den Zirkus

Der Emmentaler Konrad Utzinger ist Gesamtleiter des Zirkus Chnopf, der diese Woche auf der Warmbächlibrache in der Stadt Bern haltmacht. Mehr...

Der «Paradiesvogel» des diplomatischen Korps geht

Juan Manuel Alcántara, der Diplomat aus der Dominikanischen Republik war in Bern eine Art Kulturlobbyist für ganz Lateinamerika. Mehr...

«Auf einem Strohsack schläft es sich wunderbar»

Die Berner Kommunikationsfachfrau Edith Nüssli hat eine Ahnung davon, wie sich der Alltag im Mittelalter angefühlt haben muss. Mehr...

«Frauen netzwerken intensiver»

Die Unternehmerin Petra Rohner will, dass sich Frauen besser vernetzen. Dazu hat sie eine Stiftung gegründet. Mehr...

«Wir müssen besser sein als die Konkurrenz»

Der langjährige Direktor des Zirkus Monti, Johannes Muntwyler, liebt die Arbeit in der Manege noch immer. Mehr...

«Ich wundere mich manchmal, was die Leute so essen wollen»

Die 70-jährige Liliane Theurillat kontrolliert im Auftrag der Gemeinde Muri Pilze. Sie hat schon viele Leute vor Bauchgrimmen bewahrt – und Schlimmerem. Mehr...

«Ich glaube nicht, dass ich im Schatten meines Bruders stehe»

Die Brüder Michael und Beat Schranz haben an den nationalen Berufsmeisterschaften Medaillen abgeräumt. Bescheiden sind sie trotzdem. Mehr...

«Papa, es wäre schade, wenn du mehr arbeiten würdest»

Porträt Der Ökonom Richard Leu arbeitet Teilzeit, um seine Kinder zu betreuen. Ob er den Karriereknick später ausbügeln kann, weiss er nicht. Glücklich ist er trotzdem. Mehr...

«Lernen ist immer noch harte Arbeit – auch mit E-Learning»

Porträt Der 65-jährige Peter Egger hat den HEP-Verlag aufgebaut. Dieser gilt im digitalen Bereich als Vorreiter und ist in Deutschland bekannter als in Bern. Mehr...

«Die Korrektheit der Schweizer stresst mich manchmal»

Porträt Die Balinesin Sri Handayani Frei hilft diesen Sommer in Interlaken asiatischen Touristen, sich an der Schiffländte zurechtzufinden. Mehr...

Hochzeit feiern, ohne zu heiraten, ist ein Trend

Die Hochzeitsplanerin Charlotte Cao organisiert immer wieder Feiern für Paare, die nicht auf dem Standesamt waren. Mehr...

«Manchmal kommen mir die Tränen, weil es so schön ist»

Porträt Heidi Maurer fährt Bus. Nicht als Passagierin, sondern als Chauffeurin. Den Beruf hat die 57-jährige Quereinsteigerin erst vor wenigen Jahren für sich entdeckt. Mehr...

Auf dem Grat zwischen Fiktion und Realität

Clara Delarue hat auf Instagram fast 6000 Followers aus aller Welt. Die meisten Bilder entstehen in einem Berner Hochhausquartier. Mehr...

«Eine Vision lässt sich nie eins zu eins verwirklichen»

Porträt Der Berner Zahnarzt Daniel Bhend lebte 13 Jahre in Nicaragua. Die aktuellen Gewaltszenen dort machen ihn traurig und ratlos. Mehr...

«Einen schöneren Job kann ich mir nicht vorstellen»

Porträt Der Berufsklarinettist aus Rumänien hat in Bern seinen Traumort gefunden. Musik begleitet ihn seit der Kinderzeit. Mehr...

«Wir nennen das Sturmgewehr beim Namen»

Die 29-Jährige Daniela Kirchen aus Schüpfen ist im Schiesssport zu Hause. Eine Waffennärrin ist sie trotzdem nicht. Mehr...

«Es stimmt, Fleisch wächst nicht auf den Bäumen»

Porträt Der 20-jährige Fleischfachmann Markus Wüthrich findet es o. k, weniger Fleisch zu essen, aber dafür gutes. Einen Monat lang lebte er vegan. Mehr...

«Ich sehe in eine Welt, von der ich keine Ahnung hatte»

Der pensionierte Informatiker Jean-Pierre Guenter hilft Schreibschwachen und Migrantinnen beim «Kampf mit der Verwaltung». Mehr...

«Viele Leute hören immer wieder das, was sie kennen»

Porträt Der 42-jährige Chorleiter Ewald Lucas gräbt mit dem Kirchenchor Muri-Gümligen zur Passionszeit ein lange vergessenes Werk aus. Mehr...

«Manchmal dachte ich, jetzt reichts aber langsam»

Die Steffisburgerin Sandra Huber hat einen Sohn mit einer seltenen Krankheit, die das Leben der Familie tagtäglich dominiert. Mehr...

Einige Filme würde er am liebsten zehn Mal anschauen

Der 17-jährige Schüler hat einen Film produziert – und schaut viele Kinostreifen, um von den grossen Vorbildern zu lernen. Mehr...

«Du muesch jetz aber no go d Händ wäsche»

Die 32-jährige Berner Kita-Leiterin leidet an Zöliakie. In einem Buch erklärt sie den Kindern, was das für eine Krankheit ist. Mehr...

«Die Namen der Figuren suche ich im Telefonbuch»

Der Berner Alt-CVP-Nationalrat Norbert Hochreutener schreibt Krimi um Krimi – mit vielen Bezügen zum Polit- und Wirtschaftsmilieu. Mehr...

Buntes Treiben, auch zur Freude anderer

Wieder Montag Die Berner Kreativ-Werkstatt Pink Elefant feiert heuer das 10-Jahr-Jubiläum. Die Chefin Cordelia Hagi selbst hat bereits viel früher die Farbe Pink für sich entdeckt Mehr...

Wie eine junge Bernerin in Kathmandu eine Schule baute

Wieder Montag Schon 2006 bekam Melanie Meichle für ihr Projekt in Nepal einen Preis des Roten Kreuzes. Jetzt wurde die Schule eröffnet. Mehr...

Als Bauer ist er auf dem Boden, als Musiker hebt er ab

Wieder Montag Michel Biedermann ist Bauer auf dem Stauffenbühl bei Burgistein und Berufsmusiker im Berner Symphonieorchester – als Klarinettist. Mehr...

Wieder Montag: Wenn Frau Merkel die Essenszeit bestimmt

Wieder Montag Der 31-jährige BEKB-Angestellte Thomas Meier handelt mit Währungen. Disziplin sei das A und O im Handelsgeschäft, sagt er. Mehr...

Stichworte

Autoren

Bern

Jetzt die neue E-Paper App im App-Store herunterladen.Zum App-Store iOS/Apple. Zum App-Store Android.

Werbung

Immobilien

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.