YB-Meistertram ist unterwegs

Drei Monate lang wird ein Tram in Gelbschwarz die Bernerinnen und Berner erfreuen.

Das YB-Meistertram wird drei Monate im Einsatz sein.

Seit Montag rollt ein Tram in Gelbschwarz durch Bern - es ist das YB-Meistertram. Die städtischen Verkehrsbetriebe Bernmobil feiern damit den ersten Meistertitel der Young Boys seit 32 Jahren.

Die Bernmobil-Hausfarben sind Rot und Anthrazit, umso mehr sticht das umgestaltete Niederflurtram ins Auge. Drei Monate lang soll es die Herzen der fussballverrückten Bernerinnen und Berner erfreuen.

Um die Kosten der Beklebung kümmerte sich der BSC Young Boys, wie es am Montag vor den Medien hiess. Auch der Meisterpokal fuhr an der Jungfernfahrt im Tram mit, gut bewacht von YB-Chef Wanja Greuel und Scout Stéphane Chapuisat.

Bernmobil verlangt für die Gratiswerbung ausnahmsweise kein Geld. Ein «normaler» Kunde zahlt für ein Tram im Spezial-Look 20'000 Franken pro Monat. Allerdings darf Bernmobil nicht beliebig viele Spezialtrams kursieren lassen - das würde den Vorgaben des Unesco-Weltkulturerbes widersprechen.

Das YB-Tram verkehrt auf den Linien 8 und 9. Das passt, denn die beiden Zahlen haben für den frischgebackenen Schweizermeister eine besondere Bedeutung. Der BSC Young Boys wurde im Jahr 1898 gegründet.

msl/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...