Tokio-Feeling in Bern

Das japanische Restaurant «Mister Mori» öffnet Anfang Januar seine Türen. Es ist das dritte Pop-up-Projekt zweier Berner Jung-Gastronomen.

Die Gastronomen Tom Weingart (links) und Markus Arnold realisieren Anfang Januar ihr drittes Pop-up-Projekt in Bern, das Restaurant «Mister Mori».

Die Gastronomen Tom Weingart (links) und Markus Arnold realisieren Anfang Januar ihr drittes Pop-up-Projekt in Bern, das Restaurant «Mister Mori».

(Bild: zvg)

Ab Anfang Januar können sich die Besucher des Restaurants «Mister Mori» davon überzeugen, dass Japan kulinarisch mehr zu bieten hat als Sushi. Betreiber Markus Arnold will seinen Gästen in seinem neuen Lokal die Vielfältigkeit der japanischen Küche zeigen, wie er am heutigen Donnerstag in einer Medienmitteilung mitteilt.

Einziehen wir das Mister Mori in die Räumlichkeiten einer ehemaligen Filiale der Kleiderkette «Chicorée» am Kornhausplatz. Eine Speisekarte wird es in Arnolds neuem Restaurant nicht geben, stattdessen serviert er individuelle Vier-Gang-Menüs, die auf Unverträglichkeiten und persönliche Vorlieben seiner Gäste abgestimmt sind.

Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Tom Weingart hat sich der Gastronom die Inspiration für sein neues Restaurant in Japans Hauptstadt selbst geholt. Insgesamt 2,5 Tonnen Küchenutensilien haben Arnold und Weingart importiert. Man habe sich bemüht ein authentisches Innendesign zu schaffen, das originell gemütlich zugleich sei, so Weingart.

Drittes Projekt der Erlebnisgastronomen

Das Mister Mori ist das dritte Projekt der Jung-Gastronomen. Im Sommer 2015 luden Arnold und Weingart in Bern in ihre Open Air Pop-up-Bar ein, im Frühjahr 2016 eröffneten sie dann das «Brother Frank».

Das Mister Mori wird, wie es bei einem Pop-up-Projekt üblich ist, nur für eine begrenzte Zeit geöffnet sein. Von Anfang Januar bis Ende März können sich die Gäste des Restaurants auf eine Reise nach Tokio begeben. www.mistermori.ch

rsi

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...