Tödlicher Unfall vor der Heiliggeistkirche in Bern

Beim Berner Bahnhof ist am Freitagnachmittag bei einer Kollision mit einem Bernmobil-Fahrzeug eine Person ums Leben gekommen.

Der abgesperrte Bereich beim Berner Bahnhof.

Der abgesperrte Bereich beim Berner Bahnhof. Bild: bwg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Zentrum von Bern ist am Freitagmittag ein Mann von einem Bus der städtischen Verkehrsbetriebe Bernmobil erfasst worden. Er starb noch an der Unfallstelle.

Die Kollision ereignete sich vor der Heiliggeistkirche. Eine Sprecherin der Berner Kantonspolizei bestätigte dies auf Anfrage.

Die Heiliggeistkirche begrenzt den Bahnhofplatz, wo die meisten Linien des öffentlichen Verkehrs in der Stadt Bern zusammenkommen. Weil die Polizei nach dem Ereignis den Unfallbereich absperrte, kam es zu Kursausfällen und Verspätungen im Tram- und Busbetrieb.

Die Polizei sei am Abklären, ob es sich um einen Unfall oder um ein anderes Ereignis handle, sagte die Polizeisprecherin weiter. Sie stellte für den Verlauf des Nachmittags weitere Informationen in Aussicht.

An der Stelle des mutmasslichen Unfalls wurde ein Zelt und Sichtschutzwände aufgestellt und es waren Fahrzeuge der Blaulichtorganisationen im Einsatz. (spr)

Erstellt: 09.03.2018, 13:46 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Freizeit und Reisen

Viele Ausflugsziele für den «goldenen Herbst» finden Sie in der aktuellen SBB Zeitungsbeilage «Freizeit und Reisen».

Blogs

Sweet Home Wer auf den Teppich kommt, bleibt!

Mamablog Wenn die Krankheit das Familienleben bestimmt

Werbung

Immobilien

Die Welt in Bildern

Und die Haare fliegen hoch: Besucher des Münchner Oktoberfests vergnügen sich auf einem der Fahrgeschäfte. (22. September 2018)
(Bild: Michael Dalder ) Mehr...