Tödlicher Unfall vor der Heiliggeistkirche in Bern

Beim Berner Bahnhof ist am Freitagnachmittag bei einer Kollision mit einem Bernmobil-Fahrzeug eine Person ums Leben gekommen.

Der abgesperrte Bereich beim Berner Bahnhof.

Der abgesperrte Bereich beim Berner Bahnhof. Bild: bwg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Zentrum von Bern ist am Freitagmittag ein Mann von einem Bus der städtischen Verkehrsbetriebe Bernmobil erfasst worden. Er starb noch an der Unfallstelle.

Die Kollision ereignete sich vor der Heiliggeistkirche. Eine Sprecherin der Berner Kantonspolizei bestätigte dies auf Anfrage.

Die Heiliggeistkirche begrenzt den Bahnhofplatz, wo die meisten Linien des öffentlichen Verkehrs in der Stadt Bern zusammenkommen. Weil die Polizei nach dem Ereignis den Unfallbereich absperrte, kam es zu Kursausfällen und Verspätungen im Tram- und Busbetrieb.

Die Polizei sei am Abklären, ob es sich um einen Unfall oder um ein anderes Ereignis handle, sagte die Polizeisprecherin weiter. Sie stellte für den Verlauf des Nachmittags weitere Informationen in Aussicht.

An der Stelle des mutmasslichen Unfalls wurde ein Zelt und Sichtschutzwände aufgestellt und es waren Fahrzeuge der Blaulichtorganisationen im Einsatz. (spr)

Erstellt: 09.03.2018, 13:46 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Ein Geschenk, das lange Zeit Freude bereitet

Was soll ich denn bloss diese Weihnachten schenken? Mit fondssparplan.ch bietet sich die Chance, langfristig angelegte Freude zu bescheren.

Blogs

Ob Hugo wieder die Arme hochreisst, hängt ganz von mir ab

Zum Runden Leder «Zum runden Leder»: Mutation am Mikrofon

Werbung

Immobilien

Die Welt in Bildern

Haben sich an ihren Lebensraum angepasst: Vier ausgewachsene Antilopen und ein Junges laufen in der Wüste Rub Al-Khali in Saudiarabien über den trockenen Boden. (19. Dezember 2018)
(Bild: VALDRIN XHEMAJ) Mehr...