Postautofahrer fährt in Steinmauer

In der Berner Länggasse ist ein Postauto verunfallt – verletzt wurde niemand.

Ein Postauto baute in Bern einen Unfall.

Ein Postauto baute in Bern einen Unfall. Bild: Walter Pfäffli

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In der Stadt Bern ist am Freitagmittag ein Postauto in eine Steinmauer geprallt. Passagiere wurden nicht verletzt. Die Polizei schliesst nicht aus, dass dem Unfall ein gesundheitliches Problem des Chauffeurs vorausging.

Der Mann wurde nach dem Unfall per Ambulanz ins Spital gebracht, wie die Berner Kantonspolizei mitteilte. Sie hat Ermittlungen zum Unfall aufgenommen. Im Postauto befanden sich mehrere Personen.

Der Unfall ereignete sich am Freitagmittag im Länggassquartier. Ein stadtauswärts fahrendes Postauto prallte auf der Höhe Hochfeldstrasse zuerst in eine Signaltafel in der Strassenmitte, geriet dann auf das Trottoir und kollidierte schliesslich seitlich mit der Steinmauer auf der rechten Strassenseite. (cse/sda)

Erstellt: 11.01.2019, 18:05 Uhr

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Werbung

Immobilien

Kommentare

Blogs

Zum Runden Leder 727. Caption Competition

Sweet Home So schafft man Veränderungen

Paid Post

Wo Cougars nach Sex suchen

Casual-Dating-Seiten bieten viele Überraschungen. Der 32-Jährige Simon aus Uster berichtet.

Die Welt in Bildern

Mit Sack und Pack: Die Pinguine im Eis- und Schneepark von Harbin müssen Ihren Proviant im Rucksack selber mittragen (13. Januar 2019).
(Bild: Tao Zhang/Getty Images) Mehr...