People's springt in die Bresche

Ab Montag werden die Flüge Bern-Preveza von der Fluglinie People's bedient.

Skywork ist pleite.

Skywork ist pleite. Bild: Adrian Moser

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Berner Fluggesellschaft Skywork ist Geschichte. Nun sucht der Direktor des Berner Flughafens Mathias Gantenbein nach Fluggesellschaften, die möglicherweise in die Bresche springen könnten. Neu tut dies die österreichische Fluglinie People's. Sie wird ab Montag die Flüge von Bern nach Preveza in Griechenland übernehmen, wie der Flughafen auf seiner Website bekannt gibt.

Helvetic Airways füllt ebenfalls entstandene Lücken. Sie war bisher die einzige Airline, die neben SkyWork Linienflüge ab Bern-Belp anbot. Die Zürcher Fluggesellschaft bedient im Sommer ab Bern mehrere Flughäfen vor allem in Mittelmeerländern.

Skywork war vor knapp einem Jahr in finanzielle Schieflage geraten. Im Oktober 2017 mussten die Flugzeuge drei Tage lang am Boden bleiben. Dann gelang es Skywork, beim Bund den verlangten Finanzierungsnachweis für den künftigen Betrieb zu erbringen. Wie dieser zustande kam, blieb unbekannt. Skywork hatte nach dem Konkurs der Tessiner Darwin Airline für die Strecke Genf-Lugano beim Bund ein entsprechendes Konzessionsgesuch eingereicht. (crt)

Erstellt: 02.09.2018, 16:05 Uhr

Artikel zum Thema

Skywork-Grounding führt zu etlichen Umbuchungen

Durch den Skywork-Konkurs haben Reisebüros alle Hände voll zu tun. Mehr...

Nach Skywork-Pleite: Wie weiter für die Passagiere und den Flugplatz?

Video Was die 11'000 betroffenen Passagiere jetzt machen müssen und ob die Pleite auch das Ende des Berner Flugplatzes bedeutet. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Wo Cougars nach Sex suchen

Casual-Dating-Seiten bieten viele Überraschungen. Der 32-Jährige Simon aus Uster berichtet.

Kommentare

Blogs

Von Kopf bis Fuss Schwanger dank Zyklus-App?

Der Poller Liebes Afrika

Werbung

Immobilien

Die Welt in Bildern

Ihr Kopf ist so gross wie das Junge: Das Nashhorn Baby Kiano steht im Zoo von Erfurt neben seiner Mutter. (15. Januar 2019)
(Bild: Martin Schutt) Mehr...