People's springt in die Bresche

Ab Montag werden die Flüge Bern-Preveza von der Fluglinie People's bedient.

Skywork ist pleite.

Skywork ist pleite.

(Bild: Adrian Moser)

Die Berner Fluggesellschaft Skywork ist Geschichte. Nun sucht der Direktor des Berner Flughafens Mathias Gantenbein nach Fluggesellschaften, die möglicherweise in die Bresche springen könnten. Neu tut dies die österreichische Fluglinie People's. Sie wird ab Montag die Flüge von Bern nach Preveza in Griechenland übernehmen, wie der Flughafen auf seiner Website bekannt gibt.

Helvetic Airways füllt ebenfalls entstandene Lücken. Sie war bisher die einzige Airline, die neben SkyWork Linienflüge ab Bern-Belp anbot. Die Zürcher Fluggesellschaft bedient im Sommer ab Bern mehrere Flughäfen vor allem in Mittelmeerländern.

Skywork war vor knapp einem Jahr in finanzielle Schieflage geraten. Im Oktober 2017 mussten die Flugzeuge drei Tage lang am Boden bleiben. Dann gelang es Skywork, beim Bund den verlangten Finanzierungsnachweis für den künftigen Betrieb zu erbringen. Wie dieser zustande kam, blieb unbekannt. Skywork hatte nach dem Konkurs der Tessiner Darwin Airline für die Strecke Genf-Lugano beim Bund ein entsprechendes Konzessionsgesuch eingereicht.

crt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt