Luzerner Gastrokette übernimmt Schwellenmätteli in Bern

Die Remimag Gastronomie AG ist neue Besitzerin der Berner Schwellenmätteli Restaurants. Sie besitzt bereits das Restaurant toi et moi im Burgerspital beim Bahnhof.

Der neue Besitzer des Restaurant Schwellenmätteli betreibt in Bern bereits recht erfolgreich das Restaurant toi e moi.

Der neue Besitzer des Restaurant Schwellenmätteli betreibt in Bern bereits recht erfolgreich das Restaurant toi e moi.

(Bild: Valérie Chételat)

Noah Fend@noahfend

Berns bekannte Restaurants beim Schwellmätti wechseln die Besitzer. Neu wird die Gastro-Kette Remimag AG die vier Restaurants an der Aare betreiben. Die zentralschweizer Gastro-Kette betreibt bereits 29 Gastronomie- und Hotelbetriebe in der ganzen Schweiz. Nun übernimmt sie zusätzlich die Aktien der Riviera AG, welche in Bern die Schwellenmätteli Restaurants betreibt. Die Übernahme gilt rückwirkend auf den 1. April dieses Jahres.

Gemäss einer Mitteilung der Remimag soll das Grundkonzept der Schwellenmätteli-Betriebe auch unter der neuen Besitzerin unverändert weitergeführt werden. So bleibt auch Thomas Käser, langjähriger Inhaber der Riviera Restaurants AG und Geschäftsleiter der Schwellenmätteli Restaurants weiterhin als Geschäftsführer tätig.

Die Remimag hatte 2014 bereits das Restaurant «toi et moi» am Berner Bahnhofplatz übernommen. Mit den vier Schwellenmätteli Restaurants festigt sie nun ihre Stellung im Berner Gastro-Markt. Das Unternehmen hat zudem 2015 die Aktien der Gamag AG gekauft. Seither erzielt der Gastroriese mit gegen 30 Betrieben Umsätze von über 70 Millionen Franken pro Jahr.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt