Kompromiss in der Münstergasse

Restaurants in der unteren Altstadt in Bern kämpfen um ihre Existenz. Im Fall des koreanischen Lokals Chun Hee zeichnet sich nun eine kurzfristige Lösung ab.

Der gelbe Streifen rechts kennzeichnet den Umschlagplatz, auf dem bis vor kurzem Tische aufgestellt waren.

Der gelbe Streifen rechts kennzeichnet den Umschlagplatz, auf dem bis vor kurzem Tische aufgestellt waren.

(Bild: Adrian Moser)

Für Eve Angst und Martin Mühlethaler hätte es ein teurer Sommer werden können. Den Besitzern des koreanischen Restaurants Chun Hee in der Berner Münstergasse wurden laut Mühlethaler insgesamt drei Bussen ausgestellt beziehungsweise angedroht. Das Problem ist der sich vor dem Restaurant befindende Güterumschlagplatz. Die Restaurantinhaber stellten auf besagtem Parkplatz bis vor kurzem Tische und Stühle auf. Für das Restaurant sind die zusätzlichen Aussenplätze überlebenswichtig.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt