EVP tritt mit Stürmer zu den Berner Wahlen an

Matthias Stürmer heisst der Kandidat der EVP für die Berner Gemeinderatswahlen von diesem Herbst.

Matthias Stürmer wird bei den Gemeinderatswahlen auf der Mitte-Liste antreten.

Matthias Stürmer wird bei den Gemeinderatswahlen auf der Mitte-Liste antreten.

(Bild: Keystone)

Stürmer ist am Mittwochabend an einer Parteiversammlung nominiert worden, wie die EVP mitteilte.

Der Stadtrat und IT-Spezialist wird auf der Mitte-Liste antreten, welche die Parteien EVP, BDP, CVP und GLP zusammen bilden.

Auf dieser Liste wird auch der Name des amtierenden CVP-Gemeinderats Reto Nause zu finden sein sowie wohl jener von Melanie Mettler von der GLP. Die Co-Chefin der GLP-Fraktion im Berner Stadtrat gab kürzlich ihre Ambitionen bekannt.

Sie muss aber erst noch von ihrer Partei nominiert werden. Diese trifft sich am 24. Mai zu einer Mitgliederversammlung. Schon am Tag davor will die BDP eine Kandidatin oder einen Kandidaten nominieren.

Ja zu Einzonung Vierefeld

Die EVP der Stadt Bern fasste an ihrer Mitgliederversammlung auch die Parolen für die städtischen Abstimmungen vom 5. Juni. Sie sagt ohne Gegenstimmen Ja zur Einzonung des Vierer- und des Mittelfelds, wo eine Siedlung für 3000 Personen entstehen soll.

Vor der Parolenfassung hörte sich die EVP der Stadt Bern die Argumente von Berns Stadtpräsident Alexander Tschäppät (SP) zur Vorlage an.

lbo/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt