Berner Kino Alhambra ist wieder zu

Tamilische Filme und Hollywood-Reprisen liefen nicht. Ob das Kino erhalten bleibt, ist noch nicht klar.

Wie es mit dem Alhambra weitergeht, ist wieder offen.

Wie es mit dem Alhambra weitergeht, ist wieder offen.

(Bild: zvg)

Naomi Jones

Das Berner Kino Alhambra ist seit letztem Freitag wieder geschlossen. Dies bestätigte Esther Grünewald vom Theater National auf Anfrage des «Bund». Der Betreiber Kiritas Balasubramanian sei vom Mietvertrag zurückgetreten, denn das Kino sei nicht richtig gelaufen. Ein Grund dafür dürfte der heisse Sommer gewesen sein.

Seit Mai hatte der Grenchner Unternehmer im Kino an der Maulbeerstrasse tamilische Filme gezeigt. Um ein grösseres Publikum anzuziehen waren darunter auch Reprisen von Hollywoodfilmen.

Die Geschäftsleitung des Theater National suche nun nach einer Lösung, sagt Grünewald. Dabei sei aber noch offen, ob das Alhambra als Kino weitergeführt werde oder nicht.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt