Zum Hauptinhalt springen

Warum die Zäune weichen sollen

Die Ansammlung von Museen und Institutionen im Berner Kirchenfeld soll zu einem vernetzten Museumsquartier aufgewertet werden. Der «Bund» beantwortet die wichtigsten Fragen zum Grossprojekt.

Das künftige Museumsquartier im Berner Kirchenfeld beinhaltet elf Institutionen in unmittelbarer Nähe.
Das künftige Museumsquartier im Berner Kirchenfeld beinhaltet elf Institutionen in unmittelbarer Nähe.
Dieter Bogner, der Ersteller der Machbarkeitsstudie sieht grosses Potenzial für die bestehenden Museen.
Dieter Bogner, der Ersteller der Machbarkeitsstudie sieht grosses Potenzial für die bestehenden Museen.
Adrian Moser
So könnte die «Museumsinsel» dereinst aussehen.
So könnte die «Museumsinsel» dereinst aussehen.
www.mqb.ch/zvg
1 / 7

Was plant Bern im Kirchenfeld?

Bern will das Kirchenfeldquartier mit den zahlreichen Museen und Ausstellungsräumen zu einem Museumsquartier umgestalten. Bisher liegen diese Institutionen zwar nah beieinander, es gibt jedoch klare räumliche und organisatorische Abtrennungen. Das soll sich ändern. In einer Machbarkeitsstudie haben Burgergemeinde, Stadt und Kanton Bern Ideen vorgestellt. Vorbilder dafür waren beispielsweise das Museumsquartier in Wien oder die Berliner Museumsinsel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.