Zum Hauptinhalt springen

Militante Gentrifizierungs-Gegner vertreiben Start-up aus Trendquartier

Immer wieder attackierten Vandalen gezielt einen Neubau in der Berner Lorraine. Das Geschäft im Erdgeschoss will nun so schnell wie möglich weg.

Spuren der letzten Attacke: Das Start-up im Erdgeschoss der Lorrainestreasse 25 sieht sich als Sündenbock.
Spuren der letzten Attacke: Das Start-up im Erdgeschoss der Lorrainestreasse 25 sieht sich als Sündenbock.
Franziska Rothenbühler

«Die Situation ist für uns nicht mehr tragbar», sagt Anita Di Domenico, Geschäftsführerin von Bestswiss. Mit ihrem Team ist Di Domenico vor rund zwei Jahren in den Neubau an der Lorrainestrasse 25 eingezogen. Im Erdgeschoss betreibt das Start-up einen Showroom, um Schweizer Designprodukte zu vermarkten. Neben der Gewerbefläche werden auf dem ehemaligen Serini-Areal auch ein Dutzend Wohnungen im Hochpreissegment vermietet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.