Könizer Grüne streben Gemeindepräsidium an

Hansueli Pestalozzi, Co-Präsident der Grünen in Köniz, will Gemeindepräsident werden. Die Wahlen finden nächstes Jahr statt.

Hansueli Pestalozzi, Vizepräsident der Grünen in Köniz, will nächstes Jahr Gemeindepräsident werden.

Hansueli Pestalozzi, Vizepräsident der Grünen in Köniz, will nächstes Jahr Gemeindepräsident werden.

(Bild: zvg)

Die Könizer Grünen treten mit ihrem Co-Präsidenten, Hansueli Pestalozzi, zu den Gemeindepräsidentenwahlen im kommenden Jahr an.

Pestalozzi ist langjähriges Mitglied des örtlichen Gemeindeparlaments.

Für die Gemeindepräsidentenwahlen hat sich bisher erst GLP-Gemeinderat Thomas Brönnimann in Stellung gebracht.

Für die Gemeinderatswahlen haben die Grünen Pestalozzi ebenfalls nominiert, zusammen mit Iris Widmer. Sie ist Fraktionschefin der Grünen im Gemeindeparlament. Pestalozzi und Widmer bezeichnet die Partei als ihre beiden Spitzenkandidaten. Im Januar wollen die Grünen dann die vollständige Gemeinderatsliste bestimmen.

Bei den Gemeindewahlen im kommenden Jahr werden vier der fünf Ratsmitglieder wegen Amtszeitbeschränkung nicht mehr antreten, darunter auch die Grüne, Rita Haudenschild.

nj/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt