Keine Gefahr trotz Sirenenalarm

Ein Sirenefehlalarm hat am Mittwoch die Berner Bevölkerung aufgeschreckt.

Eine Sirene an der Papiermühlestrasse hat einen Fehlalarm verkündet. (Symbolbild/Archiv)

Eine Sirene an der Papiermühlestrasse hat einen Fehlalarm verkündet. (Symbolbild/Archiv)

(Bild: Keystone)

Im Raum Bern war am Mittwochmorgen kurz nach 10.30 Uhr während kurzer Zeit eine Sirene hörbar. Es handelte sich dabei aber um einen Fehlalarm, wie die Berner Kantonspolizei per Twitter bekanntgab.

Für die Bevölkerung habe keine Gefahr bestanden, heisst es in der Mitteilung weiter. Los ging der Fehlalarm laut der Internetseite «alert.swiss» an der Papiermühlestrasse im Berner Breitenrainquartier.

Wie ein Sprecher des Stadtberner Zivilschutzes der Nachrichtenagentur Keystone-SDA bekanntgab, wurde der Fehlalarm durch einen externen Monteur ausgelöst. Dieser Mann wollte bei der Sirene etwas messen und betätigte aus Versehen den Knopf der Sirenen-Handauslösung.

zec/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt