Zum Hauptinhalt springen

Zwei Wingsuit-Springer stürzen in den Tod

Ein 33-jähriger Neuseeländer und ein 34-jähriger Franzose sind am Samstag bei einem Wingsuit-Flug in der Gemeinde Lütschental BE tödlich verunfallt.

Im Lütschental starben zwei Basejumper (Symbolbild).
Im Lütschental starben zwei Basejumper (Symbolbild).
Archiv

Ein dritter Wingsuit-Springer wurde schwer verletzt.

Die drei Männer waren oberhalb des Gebiets Lütschental/Hintisberg gestaffelt aus einem Helikopter abgesprungen, wie die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern am Sonntag mitteilten. Demnach stürzten die Männer während des Wingsuit-Fluges aus ungeklärten Gründen auf einer Alp ins Gelände.

Bei zwei der Verunglückten konnten die Rettungskräfte nur noch den Tod feststellen. Der dritte Wingsuit-Flieger wurde schwer verletzt geborgen und von der Rega ins Spital geflogen.

SDA/hjo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch