Zum Hauptinhalt springen

Wirtschaftsverbände unterstützen SVP-Kandidaten

Das bürgerliche Kandidaten-Duo Lars Guggisberg und Pierre-Alain Schnegg kann bei den Regierungsrats-Ersatzwahlen auf die Unterstützung der Berner Wirtschaftsverbände zählen.

Lars Guggisberg (links) und Pierre Alain Schnegg können auf die Unterstützung der Berner Wirtschaftsverbände zählen.
Lars Guggisberg (links) und Pierre Alain Schnegg können auf die Unterstützung der Berner Wirtschaftsverbände zählen.
zvg

Die Berner Wirtschaftsverbände unterstützen bei den Regierungsrats-Ersatzwahlen das bürgerliche Kandidaten-Duo Lars Guggisberg und Pierre-Alain Schnegg. Ziel müsse eine bürgerliche Wende in der Regierung sein.

Der Kanton Bern brauche Wachstumsimpulse und bessere Standortbedingungen für die Wirtschaft, argumentieren die Verbände in einer Mitteilung vom Freitag. Dies sei nur mit einer bürgerlichen Mehrheit in der Regierung möglich.

Ihre Unterstützung für das bürgerliche Kandidaten-Duo signalisiert haben der Handels- und Industrieverein, Berner KMU, die Berner Arbeitgeber, Gastro Bern, der Hauseigentümerverband und die Berner Bauern.

Ende Februar finden im Kanton Bern Ersatzwahlen in die Regierung statt. Neu zu besetzen sind zwei Sitze der SP. Auf dem Spiel steht eine seit nunmehr einem Jahrzehnt bestehende rot-grüne Regierungsmehrheit.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch