Zum Hauptinhalt springen

Wirbel um Schneggs Generalsekretär

Bei der Wahl des neuen Generalsekretärs der Gesundheitsdirektion schlägt Schnegg einen SVP-Mann vor, der in einem ersten Assessment durchgefallen ist.

Yves Bichsel ist SVP-erprobt, hoch qualifiziert – und umstritten.
Yves Bichsel ist SVP-erprobt, hoch qualifiziert – und umstritten.

Ab Freitag ist in Bern nach zehn rot-grünen Jahren wieder ein bürgerlich dominierter Regierungsrat an der Macht. Und nun könnte bereits die allererste Sitzung am Freitag zu Verspannungen führen.

Traktandiert ist ein brisantes Wahlgeschäft: Auf Antrag von Pierre Alain Schnegg (SVP), dem neuen Direktor der Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF), soll der Gesamtregierungsrat den 44-jährigen Yves Bichsel zum neuen Generalsekretär der GEF wählen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.