Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wir haben zu Unrecht ein veraltetes Image»

Béatrice Wertli ist seit Anfang Monat Präsidentin der CVP Kanton Bern. Zuvor war sie Generalsekretärin der CVP Schweiz.

Frau Wertli, welches sind die Ziele der CVP für die Gemeinderatswahlen in Bern?

Also wird Reto Nause 2020 wieder antreten?

Ist die CVP an einem Bürgerlich-Grün-Mitte-Bündnis für die Gemeinderatswahlen 2020 interessiert?

Bei den letzten Wahlen wurde Reto Nause als Spitzenkandidat einer Mitte-Allianz wiedergewählt.

Eine Kandidatur der GLP, etwa von Kathrin Bertschy, könnte Reto Nause gefährlich werden.

Wird die CVP bei den Nationalratswahlen 2019 wieder eine Listenverbindung mit BDP, EVP und GLP eingehen?

Sie könnten diese Hilfe an Bedingungen knüpfen.

Die CVP verliert national Wähleranteile, und ausgerechnet im Kanton Bern wollen Sie zulegen?

Aber wie wollen Sie neue Wähler gewinnen?

In der Mitte ist es nicht einfach, mit Positionen aufzufallen.