Wieder Skiflüge aus England nach Belp

Im nächsten Winter sollen wieder regelmässig Skitouristen aus England auf dem Flughafen Bern-Belp landen.

Von der Insel auf die Skipiste: Im nächsten WInter können Schneesportler wieder direkt aus England nach Bern fliegen.

Von der Insel auf die Skipiste: Im nächsten WInter können Schneesportler wieder direkt aus England nach Bern fliegen. Bild: Franziska Scheidegger (Archiv)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In den letzten drei Jahren war der Skiverkehr aus England wegen schwieriger Marktbedingungen eingebrochen. Schuld war unter anderem der ungünstige Wechselkurs, der dafür gesorgt hatte, dass englische Skitouristen die Schweiz eher mieden.

Nun wagen die Beteiligten einen Neuanfang. Ab Winter 2014/15 fliegt die Fluggesellschaft Intersky Winterferiengäste von den englischen Flughäfen Newquay Cornwall Airport, Bournemouth, Manston und dem schottischen Glasgow Prestwick Airport jeweils an Samstagen nach Bern-Belp, wie die Flughafenbetreiberin Alpar AG am Montag mitteilte.

Von Bern-Belp aus reisen die Gäste weiter in die Region Interlaken. Dort freut man sich, wie Tourismusdirektor Stefan Otz in der Mitteilung zitiert wird. Er sieht die kurze Anreise von Bern-Belp nach Interlaken als Vorteil.

Im Angebot der Veranstalter sind Hotels aller Kategorien in der Region Interlaken. Neben Skischule und Skiverleih werden den britischen Gästen auch Outdoor-Aktivitäten und Ausflüge in die Region sowie in die Kulturstadt Bern angeboten. Buchbar sind die Angebote ab Mitte Februar.

Daniel Steffen, CCO der Alpar, ist überzeugt, dass die Zusammenarbeit mit Interlaken nachhaltige Wertschöpfung in den Kanton Bern bringt. Gemäss Steffen sollen weitere europäische Märkte folgen. (bwg/sda)

Erstellt: 20.01.2014, 15:38 Uhr

Artikel zum Thema

Skiferien-Flüge aus England fallen diesen Winter aus

Der hohe Frankenkurs sei nur ein Grund für das Ausbleiben der Charterflieger, sagt ein Kritiker – und verlangt mehr Flexibilität und Marktnähe. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Die Welt in Bildern

Schattenspiel: Biathleten trainieren im österreichischen Hochfilzen für den 10km Sprint im Weltcup. (13.Dezember 2018)
(Bild: Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images) Mehr...