ABO+

«Wer in die Natur geht, tut dies auf eigene Verantwortung»

Das schöne Wetter führt zu Waldbrandgefahr in Wäldern, die im Winter von Stürmen beschädigt wurden. Roger Schmidt vom bernischen Amt für Wald, sagt wie es um die kantonalen Wälder steht.

Die Schäden, die Burglind und Co. angerichtet haben, sind grösser als bisher angenommen.

Die Schäden, die Burglind und Co. angerichtet haben, sind grösser als bisher angenommen.

(Bild: Adrian Moser (Archiv))

Naomi Jones

Zurzeit herrscht Waldbrandgefahr. Wie viel Wald wurde durch die Feuer zerstört?
Beim grösseren Feuer in La Neuveville sind gut 5 Hektaren Wald verbrannt. Daneben gab es weitere kleinere Brände, wie oberhalb von Blumenstein, mit deutlich weniger als einer Hektare Brandfläche.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt