Was für ein Käse

Der bekannteste Schweizer Käse steckt in der Krise. Was der Emmentaler für seine Heimat heute noch bedeutet: Ein Besuch im Emmental.

  • loading indicator
Mischa Stünzi

Nebel hüllt die Hügel rund um Dürrenroth ein. Unten im Tal rauschen die Autos über die Umfahrungsstrasse; im Dorf ist es ruhig. Früher einmal gab es in der Gemeinde sieben Käsereien. Und heute? Noch eine, die Dorfkäserei der Familie Kämpfer. Das Problem: Seit 1999 die Monopol-Organisation Käseunion aufgehoben worden ist, sinken Absatz und Preise für den Emmentaler. Im Jahr 2000 wurden noch gegen 30'000 Tonnen Emmentaler exportiert, heute liegt die ausgeführte Menge unter 10'000 Tonnen.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt