Zum Hauptinhalt springen

Was die sesshaften Jenischen hoffen

Man sei erst am Ziel, wenn die Jenischen als ganze Volksgruppe anerkannt werde, sowohl die fahrenden wie die sesshaften Jenischen, sagt der jenische Historiker Venanz Nobel.

Jenische brauchten «eine Kulturförderung, die sich an ähnlich grossen Bevölkerungsgruppen misst», sagt Venanz Nobel (hier auf dem Protestgelände im April 2014).
Jenische brauchten «eine Kulturförderung, die sich an ähnlich grossen Bevölkerungsgruppen misst», sagt Venanz Nobel (hier auf dem Protestgelände im April 2014).
bwg

Die Bewegung der Schweizer Reisenden ist recht zufrieden. Ihr Vertreter Claude Gerzner sagt auf Anfrage, er habe in den letzten Monate die Wende zum Besseren erlebt: «Die Vorurteile gegenüber den Fahrenden sind extrem zurückgegangen. Wir fühlen uns viel weniger als Flüchtlinge im eigenen Land.» Tauche heute eine fahrende jenische Familie mit ihrem Caravan auf, «dann wissen jetzt eigentlich alle, dass wir ganz normale Bürger sind. Einfach Bürger auf Rädern.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.