Waldau bekommt einen Übergangs-Verwaltungsrat

Das Kantonsparlament verpflichtet Gesundheitsdirektor Perrenoud zu einem Strukturwechsel in der Psychiatrie.

Soll eine Übergangsdirektion erhalten: die Waldau.

Soll eine Übergangsdirektion erhalten: die Waldau.

(Bild: Valérie Chételat)

Matthias Raaflaub

Kurskorrektur im Regierungsrat: Der Gesundheits- und Fürsorgedirektor Philippe Perrenoud (SP) will bis Anfang 2014 die Struktur der Universitären Psychiatrischen Dienste Bern (UPD) revidieren. Revidiert hat er damit auch seine Meinung. War er noch im Juni gegen die Schaffung eines strategischen Organs für die UPD, ist er jetzt dafür. Doch mittlerweile hat er ohnehin keine andere Wahl mehr. Denn das Kantonsparlament hat gestern gefordert, dass die Klinik mit einem Verwaltungsrat oder verwaltungsratsähnlichen Gremium bestückt wird. Und das möglichst rasch.

Offenbar doch «zweckdienlich»

Perrenoud begründete die Kehrtwende damit, dass die interimistische Geschäftsleitung der UPD zwar auf gutem Wege sei, aber dennoch «noch nicht stabil». Zuvor hatte er darauf verzichten wollen, einen Verwaltungsrat einzusetzen, bevor die psychiatrischen Kliniken ausgelagert würden. Das sei «nicht zweckdienlich», hiess es damals. Barbara Mühlheim (GLP) forderte in ihrem Vorstoss aber «Nägel mit Köpfen». Sie kritisierte, dass das vom Regierungsrat eingesetzte UPD-Board keine klaren Kompetenzen habe. Sogar dessen Vorsitzender Robert Furrer sprach sich im «Bund» für einen Übergangs-Verwaltungsrat aus.

Diese Massnahme ist eine Reaktion auf die Personalaffäre an den UPD vor einem Jahr. Eine Untersuchung machte dafür hauptsächlich die Strukturen der UPD verantwortlich. Unterschiedliche Interessen führten in der Geschäftsleitung ohne Verwaltungsratsgremium rasch zu einer Eskalation, hiess es dazu.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt