Von der Waldau ins Bundesamt für Polizei

Die Berner Juristin Nicoletta della Valle ersetzt im Fedpol an der Spitze Direktor Jean-Luc Vez.

Nicoletta della Valle wird neue Direktorin des Bundesamts für Polizei (Fedpol).

Nicoletta della Valle wird neue Direktorin des Bundesamts für Polizei (Fedpol).

(Bild: Alessandro della Valle)

Nicoletta della Valle tritt die Nachfolge von Jean-Luc Vez an, der im Frühling zum World Economic Forum (WEF) gewechselt hatte. Sie war von 2006 bis 2012 bereits stellvertretende Direktorin des Fedpol. Seit 2012 arbeitet sie als Co-Vorsitzende der Geschäftsleitung bei den Universitären Psychiatrischen Diensten (UPD) des Kantons Bern.

Mit der 52-jährigen Juristin della Valle habe der Bundesrat eine kompetente, erfahrene und führungsstarke Persönlichkeit gewählt, sagte Justizministerin Simonetta Sommaruga vor den Medien. Wer an der Spitze eines so grossen und wichtigen Amtes stehe, müsse viel mitbringen.

Frontenwechsel im Fall Strik

Bei den UPD sorgte della Valle mit ihrem Kurswechsel in der Auseinandersetzung zwischen der einstigen Direktorin Regula Mader und dem Psychiatrieprofessor Werner Strik für Aufsehen. Im März 2012 hatte sie einen Brief an die 1300 Angestellten mitunterzeichnet. Darin schrieben die Mitglieder der Geschäftsleitung, dass eine weitere Zusammenarbeit mit Professor Strik «nach all den Jahren der Auseinandersetzungen keine Option» sei. Nach der Krankschreibung Maders übernahm della Valle interimistisch die Leitung der UPD – gemeinsam mit Urs Mosimann, dem Leiter der Alterspsychiatrie. Als der Regierungsrat in einem Bericht zum Schluss kam, dass die von Mader formulierten Vorwürfe für eine Entlassung Striks nicht ausreichten und der Professor seine Arbeit an den UPD wiederaufnehmen könne, wechselten della Valle und Mosimann endgültig die Fronten und bekundeten ihren Willen, mit Strik in der Geschäftsleitung zu kooperieren.

sda/bob

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt