Zum Hauptinhalt springen

Viele fragen sich, ob es Evi Allemann packt

Drei Neue ziehen in den Regierungsrat ein: Evi Allemann, Philippe Müller und Christine Häsler. Die Bürgerlichen profitieren.

Evi Allemann stand nach ihrer Wahl am Sonntag im Fokus der Kameras.
Evi Allemann stand nach ihrer Wahl am Sonntag im Fokus der Kameras.
Beat Mathys

Ihr Kleid zieren viele Punkte. Sie selber hat bei den Wahlen gepunktet und das viertbeste Resultat erzielt. «Super, super», rufen die Parteikollegen nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses der neuen SP-Regierungsrätin im Berner Rathaus zu. Hier eine Umarmung, dort ein Küsschen. Einst war Allemann jüngste Grossrätin und Nationalrätin, jetzt folgt der nächste Karriereschritt für die 39-Jährige.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.