Zum Hauptinhalt springen

Verwirrspiel um das alte Waisenhaus im Zentrum der Altstadt

Trotz einer Informationspanne ist die Absicht des Kantons letztlich klar: Er will die Polizei im Waisenhaus belassen. Dies spaltet den Berner Gemeinderat.

Regierungsrätin Barbara Egger und Polizeidirektor Hans-Jürg Käser informierten am Dienstag über das neue Polizeizentrum.
Regierungsrätin Barbara Egger und Polizeidirektor Hans-Jürg Käser informierten am Dienstag über das neue Polizeizentrum.
Urs Baumann
Das neue Zentrum der Kantonspolizei Bern soll bei der Autobahn Niederwangen gebaut werden.
Das neue Zentrum der Kantonspolizei Bern soll bei der Autobahn Niederwangen gebaut werden.
Urs Baumann
Diese Standorte wurden geprüft.
Diese Standorte wurden geprüft.
Screenshot Kanton Bern
1 / 8

An der Medienkonferenz zum geplanten neuen Polizeizentrum in Niederwangen war – vorerst – alles klar: Das prächtige historische Waisenhaus im Zentrum von Bern bleibt eine Polizeiwache. Daran liessen weder der kantonale Polizeidirektor Hans-Jürg Käser (FDP) noch Baudirektorin Barbara Egger (SP) Zweifel aufkommen. Zwar wird der Kanton Polizeigebäude in der Region Bern aufheben (siehe Text oben) – nicht aber die vier Polizeiwachen in der Stadt Bern. Von der grössten, der Wache Waisenhaus samt Anbau, werde allenfalls ein kleiner Teil frei, sagte Egger: «Das Hauptgebäude bleibt bestehen und das Nebengebäude zu einem grossen Teil auch. Ob dann etwas übrig bleibt, wird man sehen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.