Vermisster Mann bei Englisberg tot aufgefunden

Ein seit dem 26. Juli vermisster 85-jähriger Mann ist am Donnerstag in einem Wald bei Englisberg tot aufgefunden worden. Hinweise auf eine Dritteinwirkung liegen nicht vor.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wie die regionale Staatsanwaltschaft und die Berner Kantonspolizei am Freitag bekanntgaben, haben rechtsmedizinische Untersuchungen ergeben, dass es sich beim Verstorbenen um den Vermissten handelt. Nach dem Mann war seit dem 26. Juli gesucht worden.

Er war an diesem Tag letztmals auf dem Gelände des Stadtberner Alters- und Pflegeheims Kühlewil gesehen worden, das sich bei Englisberg befindet. Nach Eingang der Vermisstmeldung leitete die Polizei sofort eine umfangreiche Suchaktion ein, die bis zum Donnerstag dauerte. Der Vermisste litt an Demenz. (net/sda)

Erstellt: 10.08.2018, 16:53 Uhr

Werbung

Immobilien

Blogs

Geldblog Teilzeitarbeit wird zur Vorsorgefalle

Mamablog Tigerhai-Mama am Beckenrand

Werbung

Auswärts essen? Die Gastrokolumne.

Per Mausklick zur Gastrokritik: Wo es der Redaktion am besten mundet, kommen vielleicht auch Sie auf den Geschmack.

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...