Zum Hauptinhalt springen

Unheilige Allianz: SP hilft SVP bei Richterwahlen

Der Anspruch der GLP auf einen Oberrichter könnte wegen eines Parteienspiels auf der Strecke bleiben.

Das Obergericht in Bern.
Das Obergericht in Bern.
Keystone

Im Grossen Rat sind am Mittwoch Richterwahlen, das bernische Parlament muss zwei neue Oberrichter und einen Generalstaatsanwalt bestellen. Für die beiden Richterposten stehen drei Kandidaten zur Auswahl, Samuel Schmid und Marcel Schlup von der SVP sowie Christoph Hurni von der GLP. Ersetzt werden müssen je ein Vertreter der SP und der SVP.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.