Zum Hauptinhalt springen

Turnfest: Untersuchung wegen schwerer Körperverletzung

Nach dem verheerenden Gewitter beim Turnfest in Biel wurden 95 Verletzte gezählt. Für den Direktor wird es nun ungemütlich: Es läuft eine Untersuchung wegen schwerer Körperverletzung.

Zum zweiten Mal innert einer Woche wurde das Turnfestgelände in Biel verwüstet.
Zum zweiten Mal innert einer Woche wurde das Turnfestgelände in Biel verwüstet.
Enrique Munoz Garcia
Gegen 18 Uhr fegte ein Sturm mit Windgeschwindigkeiten von teilweise über 120 km/h über das Gelände.
Gegen 18 Uhr fegte ein Sturm mit Windgeschwindigkeiten von teilweise über 120 km/h über das Gelände.
Arthur Sieber, Newspictures
Nach dem Unwetter ging es direkt ans Aufräumen.
Nach dem Unwetter ging es direkt ans Aufräumen.
Keystone
1 / 18

Fränk Hofer ist der Mann, der für die perfekte Organisation des grössten Breitensportanlasses der Schweiz verantwortlich war. Er ist aber auch der Mann, der nun möglicherweise die Verantwortung für die tragischen Folgen des Unwetters vom 20. Juni übernehmen muss. Was sich bereits abzeichnete, bestätigt sich nun: Die Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland hat eine Untersuchung wegen fahrlässiger schwerer Körperverletzung gegen den Direktor des Eidgenössischen Turnfests eröffnet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.