Tote Frau nach Brand im Jura

In Saint-Imier im Berner Jura ist am Dienstagnachmittag eine Frau umgekommen. Die Frau war bewusstlos aus einer Wohnung geborgen worden, in der es brannte.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Bild: Alessandro Della Bella/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Feuerwehr sei kurz vor 17 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus gerufen worden, weil sich dort starker Rauch entwickelte, teilte die Kantonspolizei Bern am Mittwoch mit. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten Privatpersonen bereits die bewusstlose Frau, eine 46-jährige Schweizerin, aus der Wohnung geborgen. Trotz Wiederbelebungsversuchen verstarb sie.

Der Brand selbst war laut Mitteilung rasch gelöscht. Es handelte sich demnach um einen Brand im Anfangsstadium in einem der Räume der Wohnung. Zur Brandursache und den Umständen des Todesfalls werde ermittelt. Im Einsatz stand auch ein Betreuungsteam des Kantons Bern. (net/sda)

Erstellt: 11.07.2018, 16:39 Uhr

Werbung

Immobilien

Blogs

History Reloaded Wie Zürichs Demokraten die Schweiz formten

Beruf + Berufung Träumerin mit Macherqualitäten

Newsletter

Jeden Morgen. Montag bis Samstag.

Die besten Beiträge aus der «Bund»-Redaktion. Jetzt den neuen kostenlosen Newsletter entdecken!

Die Welt in Bildern

Schlangenfrauen: Kontorsionistinnen während einer Aufführung im Cirque de Soleil in Auckland. (14. Februar 2019)
(Bild: Hannah Peters/Getty Images) Mehr...