Tote Frau nach Brand im Jura

In Saint-Imier im Berner Jura ist am Dienstagnachmittag eine Frau umgekommen. Die Frau war bewusstlos aus einer Wohnung geborgen worden, in der es brannte.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Bild: Alessandro Della Bella/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Feuerwehr sei kurz vor 17 Uhr zu einem Mehrfamilienhaus gerufen worden, weil sich dort starker Rauch entwickelte, teilte die Kantonspolizei Bern am Mittwoch mit. Als die Einsatzkräfte eintrafen, hatten Privatpersonen bereits die bewusstlose Frau, eine 46-jährige Schweizerin, aus der Wohnung geborgen. Trotz Wiederbelebungsversuchen verstarb sie.

Der Brand selbst war laut Mitteilung rasch gelöscht. Es handelte sich demnach um einen Brand im Anfangsstadium in einem der Räume der Wohnung. Zur Brandursache und den Umständen des Todesfalls werde ermittelt. Im Einsatz stand auch ein Betreuungsteam des Kantons Bern. (net/sda)

Erstellt: 11.07.2018, 16:39 Uhr

Werbung

Immobilien

Blogs

Wettermacher Warum Skandinavien so lange unter Hitze leidet

KulturStattBern Bild mit Ton: Infinite Jest

Die Welt in Bildern

Dürre: Ein Teich in der Nähe der texanischen Ortschaft Commerce ist vollständig ausgetrocknet. Für die nächsten zehn Tage werden in der Region Temperaturen von mehr als 37.7 Grad erwartet. (16.Juli 2018)
(Bild: Larry W.Smith/EPA) Mehr...