Zum Hauptinhalt springen

Thomas Fuchs neu an der Spitze der Stadtberner SVP

Die Stadtberner SVP-ler haben am Montag alt Grossrat Thomas Fuchs einstimmig zum Präsidenten ihrer Parteisektion gewählt.

Nach vier Legislaturen im Berner Rathaus darf Thomas Fuchs nicht wieder zur Wahl antreten.
Nach vier Legislaturen im Berner Rathaus darf Thomas Fuchs nicht wieder zur Wahl antreten.

Anfang Mai war bekannt geworden, dass Thomas Fuchs (SVP) den bisherigen Amtsinhaber, Rudolf Friedli, an der Parteispitze ablösen soll. Fuchs war viele Jahre als Stadtrat und Grossrat aktiv, kurz sass er auch im Nationalrat. Wegen der parteiinternen Amtszeitbeschränkung durfte er diesen Frühling nicht mehr zu den Grossratswahlen antreten.

Bereits am Ende seiner letzten Session liess der 51-Jährige durchblicken, dass er politisch aktiv bleiben will. Fuchs will nach eigenem Bekunden den «klar bürgerlichen Kurs» der Partei weiter verfolgen.

Neu im Vorstand der Stadtpartei sind auch Janosch Weyermann, der das Sekretariat übernimmt, alt Nationalrat Bernhard Hess und Unternehmer Roger Mischler, wie die Partei am Dienstag mitteilte.

SDA/crt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch