Zum Hauptinhalt springen

Teuscher für sanfte Form der freien Schulwahl

Die Stadtberner Bildungsdirektorin möchte in weiterer Zukunft pro Schulkreis gerne eine Ganztagesschule führen. Eltern könnten dann künftig zwischen dem Besuch einer «normalen» und einer Ganztagesschule wählen.

Bildungsdirektorin Franziska Teuscher kann sich vorstellen, erst einmal ein Pilotprojekt einer Ganztagesschule an einer städtischen Schule durchzuführen.
Bildungsdirektorin Franziska Teuscher kann sich vorstellen, erst einmal ein Pilotprojekt einer Ganztagesschule an einer städtischen Schule durchzuführen.
Adrian Moser

Noch ist es Zukunftsmusik. Doch der Gemeinderätin Franziska Teuscher (GB) ist es ernst. Sie möchte, dass Eltern ihre Kinder in der Stadt Bern in eine Ganztagesschule ­schicken können, so sie das wollen.

In eine Schule also, in der grundsätzlich alle Schulkinder über Mittag bis am späteren Nachmittag in der Schule bleiben. «Für mich sind Ganztagesschulen das Zukunftsmodell», sagt Teuscher.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.