Tausende von alten bernischen Kirchenbüchern im Internet

Fortschrittliches Staatsarchiv: Die Kirchenbücher der bernischen Kirchgemeinden bis 1875 können nun online eingesehen werden.

Die Kirchenbücher der bernischen Kirchgemeinden können auf der Internetseite des Kanton Berns eingesehen werden.

Die Kirchenbücher der bernischen Kirchgemeinden können auf der Internetseite des Kanton Berns eingesehen werden.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ahnenforscher müssen ab sofort nicht mehr ins Berner Staatsarchiv, wenn sie die Kirchenbücher der bernischen Kirchgemeinden bis 1875 konsultieren wollen: Das Staatsarchiv hat diese Verzeichnisse ins Internet gestellt. Wer beispielsweise Daten zu Geburten, Ehen und Todesfällen bis 1875 sucht, findet diese unter der Internetadresse www.be.ch/kirchenbuecher. Das teilte die bernische Staatskanzlei am Montag mit.

Ausser dass solche Recherchen nun unabhängig von den Öffnungszeiten des Staatsarchivs getätigt werden können, erleichtert das neue Angebot die Arbeit jener Menschen, die im Ausland leben und nach Vorfahren im Kanton Bern suchen.

Bei den ins Internet gestellten Daten handelt es sich um Digitalisierungen der alten, schwarzweissen Mikroverfilmungen der Kirchenbücher aus den 1980-er und 1990-er Jahren.

Insgesamt 3577 Kirchenbücher aus 177 Kirchgemeinden bewahrt das Staatsarchiv auf. Es weist in seiner Mitteilung darauf hin, dass die Eintragungen oft in Handschriften getätigt wurden, die jahrhundertealt und für Laien nur schwer zu entziffern sind. (msl/sda)

Erstellt: 13.02.2017, 10:03 Uhr

Artikel zum Thema

Suche nach den Wurzeln

Region Bern Lewis Rohrbach lebt für die Vergangenheit. Seit seinem 17. Lebensjahr durchforstet der Amerikaner historische Quellen auf der Suche nach den eigenen Wurzeln. Sein unkonventionelles Vorgehen wirbelt dabei Staub auf. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von DerBund.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Abo

Das digitale Monatsabo Light für Leser.

Nutzen Sie den «Bund» digital im Web oder auf dem Smartphone. Für nur CHF 19.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Ab in den Matsch: Teilnehmer der Ostfriesischen Wattspiele versuchen im Schlamm Fussball zu spielen. (19. August 2017)
(Bild: Carmen Jaspersen) Mehr...