Zum Hauptinhalt springen

«Suffzienz statt Effizienz»

Décroissance Bern kritisiert das allgegenwärtige Wachstumsdogma. Auch beim öffentlichen Verkehr.

«Wer Kapazität sät, wird Verkehr ernten»: Markus Flück von Décroissance Bern
«Wer Kapazität sät, wird Verkehr ernten»: Markus Flück von Décroissance Bern
zvg

Sympathischer und nachhaltiger ÖV?

Öffentliche Verkehrsmittel gelten als sympathisch. Der ÖV verliert aber dann seine Unschuld, wenn seine Infrastrukturbauten die Lebensqualität verschlechtern und er zum Feigenblatt eines allgemeinen Verkehrswachstums wird. All dies ist bei TRB leider zu erwarten. Die Innenstadt veliert zunehmend ihren Charme und wird auf einen Verkehrsknotenpunkt reduziert. Der Verkehr wird im wahrsten Sinne – um jeden Preis - beim Bahnhof konzentriert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.