Zum Hauptinhalt springen

Spitalliste sorgt nun doch für mehr Unruhe in der Szene

Der Verband der Privatspitäler, weiterhin unter Präsident Jean-François Andrey, macht Druck auf Perrenoud wegen der Spitalliste.

Der Verband der Privatspitäler erhöht den Druck auf Perrenoud.
Der Verband der Privatspitäler erhöht den Druck auf Perrenoud.
Valérie Chételat

Jean-François Andrey bleibt Präsident des Verbandes Privatspitäler des Kantons Bern (VPSB). Die Mitglieder des VPSB haben ihn an der letzten ausserordentlichen Sitzung einstimmig wiedergewählt. Andrey wird also in der Spitalpolitik des Kantons eine zentrale Figur bleiben. Dies, obwohl er kürzlich als CEO der Lindenhofgruppe abrupt den Hut nehmen musste, weil das Vertrauensverhältnis nicht mehr gegeben war.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.