Zum Hauptinhalt springen

SP und SVP rangeln um verwaisten Nationalratssitz für den Berner Jura

Der Berner Jura will in 
den Nationalrat zurück. 
Aber wie? Zur Diskussion stehen Partei-Romand-Listen, 
vorkumulierte Namen und gar eine überparteiliche Liste.

Seit drei Jahren hat der Berner Jura keinen Vertreter mehr im Nationalrat. Im Kanton Bern ist deshalb die Diskussion neu lanciert worden, um die französisch­sprachige Minderheit im Kanton in den eidgenössischen Räten wieder zu stärken.
Seit drei Jahren hat der Berner Jura keinen Vertreter mehr im Nationalrat. Im Kanton Bern ist deshalb die Diskussion neu lanciert worden, um die französisch­sprachige Minderheit im Kanton in den eidgenössischen Räten wieder zu stärken.
Manu Friederich

Seit drei Jahren hat der Berner Jura keinen Vertreter mehr im Nationalrat. Im Kanton Bern ist deshalb die Diskussion neu lanciert worden, um die französisch­sprachige Minderheit im Kanton in den eidgenössischen Räten wieder zu stärken. Doch einfach wird dieses Unterfangen nicht, muss ja letztlich ein Kandidat vom gesamten Kanton gewählt werden. Im Gegensatz zum Sitz in der Regierung ist dieser Nationalratssitz nicht garantiert. Zudem hat der Kanton aufgrund neuer Berechnungen 2015 nur noch 25 statt 26 Sitze im Nationalrat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.