Skywork streicht Strecke Wien-Basel aus dem Sortiment

Statt zwischen Wien und Basel wird Skywork in Zukunft zwischen Wien und Bremen fliegen.

Skywork ändert Flugziel; Basel rentiert nicht mehr.

Skywork ändert Flugziel; Basel rentiert nicht mehr.

(Bild: Adrian Moser)

Skywork streicht die Fluglinien Wien - Basel aus dem Angebot. Dies schreibt die Firma in einer Mitteilung vom Dienstag. Auf dieser Strecke werde ab Ende Juni durch eine neue Low-Cost- Fluggesellschft Überkapazitäten auf dieser Strecke entstehen. Der dadurch enstehenden Preiserosion wolle sich Skywork nicht stellen.

Neu fliegt Skywork stattdessen zwischen Wien und Bremen. Wie schon zwischen Wien und Basel setzt Skywork dabei auf das Konzept der sogenannten W-Flüge. Das heisst: Stationiert sind die Flugzeuge in Bern, der erste Flug des Tages führt nach Wien, der letzte von Wien nach Bern, unter dem Tag fliegen die Maschinen einmal von Wien nach Bremen und zurück.

Dieses Konzept habe den Vorteil, dass alle Flüge abends nach Bern zurückkehren könnten, so Skywork. Dadurch entstünden keine personellen Kapazitäten ausserhalb des Heimatflughafens.

Der letzte Flug nach Basel wird Ende Juni fliegen. Die Flüge nach Bremen starten am 3. September und werden sechs Mal pro Woche fliegen. Von Juli bis September fliegt Skywork einmal pro Tag von Bern nach Wien und zurück.

kls/zec

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt