Zum Hauptinhalt springen

Simon überrascht mit positiver Rechnung

Im Herbst wurde ein Defizit prognostiziert, nun schliesst die Rechnung des Kantons Bern 2013 mit bis zu 150 Millionen Franken Überschuss ab.

Rechnung im Plus: Finanzdirektorin Beatrice Simon.
Rechnung im Plus: Finanzdirektorin Beatrice Simon.
Valérie Chételat

Für viele kommt die Nachricht überraschend: Die Kantonsrechnung 2013 schliesst voraussichtlich mit einem Überschuss von 100 bis 150 Millionen Franken ab. Das teilte der Regierungsrat gestern mit. Überraschend ist dies insbesondere, weil dieselbe Regierung im Oktober noch von einem Defizit von 170 Millionen Franken ausgegangen ist. Diese Prognose hatte damals Sofortmassnahmen ausgelöst, es gab ein Moratorium für aufschiebbare Ausgaben und einen Anstellungsstopp beim Kantonspersonal. Im besten Fall schliesst die Rechnung nun mit bis zu 320 Millionen Franken besser ab als im Herbst erwartet. Ursprünglich budgetiert war ein kleiner Überschuss von 6 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.