Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Sie assen Gras und Tierkadaver

Es war 1816 ein Müller. Der hatte das Glück, in schweren Zeiten Getreide einfahren zu können (oben links) So lud er sich,, seine Freunde und seinen Hund regelmässig zum Abendessen ein (unten links). Leider bekam der Pöbel Wind davon und lynchte die Wucherer, schlug deren Ohren ab und verübte einen Brandanschlag auf des Müllers Mühle (oben rechts). So fand der sich mausarm und von Eintreibern heimgesucht in seinem leeren Hause wieder (unten rechts). Der Wucherer – Glück und Ende. Verbleib unbekannt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.