Zum Hauptinhalt springen

Sanierung der A6-Aarebrücke bei Thun wird fortgesetzt

Im Norden von Thun werden die Sanierungsarbeiten an der Aarebrücke der A6 fortgesetzt. Bis November wird an der Brücke gearbeitet.

Nach über 40 Betriebsjahren weist die Brücke zwischen Heimberg und Uetendorf beträchtliche Schäden auf. Die Unterseite und der Mittelbereich wurden bereits 2013 saniert. Nun folgen die Arbeiten auf der Fahrbahn. Während der Sanierung gilt Baustellenbereich Tempo 60, wie das Bundesamt für Strassen (ASTRA) am Freitag mitteilte.

Die Arbeiten auf der Fahrbahn Richtung Bern beginnen nächste Woche und dauern bis Mitte Juli. In dieser Zeit werden die Fahrbahnplatte, die Widerlager und die Entwässerung erneuert. Zudem wird ein neuer Belag eingebaut. Die Erneuerung der Fahrbahnseite Richtung Spiez erfolgt zwischen Juli und Oktober.

SDA/gbl

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch