Zum Hauptinhalt springen

Referendum gegen Umfahrung Aarwangen angedroht

Der grüne VCS will das Referendum ergreifen, falls der Grosse Rat die Umfahrung im Oberaargau beschliesst. Zufrieden mit dem Regierungsvorschlag ist der TCS.

Falls der Grosse Rat Anfang September für die neue Umfahrungsstrasse von Aarwangen im Oberaargau votiert, wird wahrscheinlich das Berner Volk über das Projekt entscheiden. «Wir bereiten uns darauf vor, in diesem Fall das Referendum zu ergreifen», sagt Christoph Waber vom VCS Bern.

Dass die neue Umfahrungsstrasse durch ein Smaragd-Naturschutzgebiet führen würde, sei für den VCS «nicht akzeptabel», sagt Waber. Dasselbe gelte für den «erheblichen Verlust an Kulturland». Waber erhofft sich deswegen auch Unterstützung nicht nur von Umweltorganisationen und rot-grünen Parteien, sondern auch vom Bauernverband und der BDP, welche die Kulturlandinitiative mitgetragen haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.