Zum Hauptinhalt springen

Polizei fasst zwei Männer kurz nach Raub im Emmental

Zwei junge Männer sind kurz nach einem bewaffneten Raub im Emmental festgenommen worden.

die Kantonspolizei Bern hat am Montag zwei junge Männer kurz nach einem bewaffneten Raubüberfall festgenommen. Die beiden Verdächtigen zeigten sich in einer ersten Befragung weitgehend geständig, wie die Kantonspolizei Bern am Montag mitteilte.

Die beiden - ein 22-Jähriger aus der Region und ein 24-Jähriger aus dem Kanton Obwalden - sollen am Sonntagabend unweit des Bahnhofs in Zollbrück (Gemeinde Lauperswil) einen Mann überfallen haben. Das Opfer erlitt dabei leichte Kopfverletzungen.

Laut Polizei bedrohten die Täter ihr Opfer mit einer Waffe und zwangen den Mann zur Herausgabe seiner Wertsachen. Dann flüchteten sie in Richtung Lauperswil. Die Kantonspolizei Bern konnte die beiden Verdächtigen noch am selben Abend festnehmen. Sie stellte zudem eine Softair-Gun und einen Teil des Deliktsgutes sicher.

SDA/mer

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch