Zum Hauptinhalt springen

Philippe Müller will in den Regierungsrat – die Konkurrenz gibt sich noch bedeckt

Bei den Freisinnigen laufen die Startvorbereitungen für die Regierungsratswahlen 2018 auf Hochtouren. Seit Freitag ist ihr erster Kandidat bekannt: Philippe Müller.

Im Frühling will die FDP Kanton Bern ihren Kandidaten oder ihre Kandidatin für die Regierungsratswahlen 2018 nominieren.
Im Frühling will die FDP Kanton Bern ihren Kandidaten oder ihre Kandidatin für die Regierungsratswahlen 2018 nominieren.
Manuel Zingg (Archiv)

«Die Zeit ist reif»: Dies schreibt der Stadtberner FDP-Grossrat Philippe Müller in einer Pressemitteilung von Freitag. Darin gibt der 53-jährige Fürsprecher und Ingenieur Agronom seine Kandidatur für den Regierungsrat bekannt. Die kantonalen Gesamterneuerungswahlen finden zwar erst am 25. März 2018 statt; für die FDP ist die Ausgangslage aber klar, weil ihr Mann, Polizeidirektor Hans-Jürg Käser, den Rücktritt auf Ende Legislatur bereits angekündigt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.