Zum Hauptinhalt springen

Ohne Tram droht Bern der Abstieg in die zweite Liga

Mit dem Tram nach Ostermundigen und Köniz kommt die Region Bern günstig zu einer sehr nützlichen und wichtigen Verkehrslösung. Ein «Trampolin»-Blog von Peter Krebs

Peter Krebs sagt: «Platz ist auch Lebensqualität.»
Peter Krebs sagt: «Platz ist auch Lebensqualität.»
Adrian Moser

Das neue Combino-Tram von Bernmobil fasst bis zu 180 Passagiere. Es ersetzt etwa 140 Automobile, wenn man die im städtischen Verkehr übliche Besetzung von knapp 1,3 Personen pro Fahrzeug rechnet. 140 Autos: das ergibt eine stehende Kolonne von etwa 800 Metern; fahren die PWs (und halten sie einen grösseren Abstand ein), verlängert sich die Kolonne auf rund zwei Kilometer: Bern-Köniz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.