ABO+

«Wir kämpfen für den guten Ruf der Insel»

Pierre Alain Schnegg (SVP) will, dass sich Berns Inselspital für den Wettbewerb besser positioniert. Der Betrieb habe sich zu sehr mit sich beschäftigt. Daher habe der Kanton interveniert.

Das Berner Inselspital steht unter neuer Führung – und vor grossen Herausforderungen.

Das Berner Inselspital steht unter neuer Führung – und vor grossen Herausforderungen.

(Bild: Adrian Moser)

Marcello Odermatt@cellmob

Herr Schnegg, gemäss «Bund»-Recherchen haben Sie sehr früh im letzten Jahr im Inselspital Probleme entdeckt und darauf gedrängt, den ehemaligen Chef des Pharmaunternehmens CSL Behring, Uwe Jocham, im Inselspital zu installieren. Richtig?
Der Kanton Bern ist Eigentümer verschiedener Spitäler. Er trägt damit die Verantwortung. Da ist es wichtig, sich regelmässig damit zu befassen, ob es Probleme gibt. Wenn wir Handlungsbedarf sehen, müssen wir unterstützend eingreifen. Gouverner, c’est prévoir. Regieren bedeutet, frühzeitig hinzuschauen. Dazu gehört, bezogen auf die Insel, alle möglichen Optionen zu analysieren.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt