Zum Hauptinhalt springen

Oberösterreich setzt bereits um, worüber die Berner abstimmen

Das österreichische Bundesland will bis 2030 nur noch mit erneuerbarer Energie heizen und Strom produzieren.

Soll ab 2030 nur noch mit erneuerbarer Energie geheizt werden: Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz.
Soll ab 2030 nur noch mit erneuerbarer Energie geheizt werden: Die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz.
Keystone

Oberösterreich könnte man als gross geratenen Kanton Bern bezeichnen. Das Bundesland der östlichen Nachbarrepublik ist doppelt so gross und hat anderthalbmal so viele Einwohner. Und Oberösterreich hat das, worüber das bernische Volk am 3. März abstimmt, schon 2007 beschlossen: Die Heizung von Gebäuden und die Stromproduktion soll langfristig vollständig mit erneuerbarer Energie erfolgen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.